(Beitrag wurde am 2.07.2019 aktualisiert)

Eine Frage die sich Podcasterinnen und Podcaster immer wieder stellen: Woher bekomme ich Musik für das Intro und Outro, oder auch für einen Klangteppich? – Es gibt zahlreiche Quellen im Internet, doch ist es nicht immer einfach, deutlich zu sehen, welche Nutzung der Musik tatsächlich erlaubt ist. Die erworbene Lizenz gilt in der Regel für ein Projekt, doch ein Projekt meint häufig eine Episode. Das kann dann auf Dauer ganz schön ins Geld gehen.

Ebenso ist nicht immer einheitlich geregelt, ab wann ein Projekt als kommerziell eingestuft wird. Da wird eine Gewinnerziehlungsabsicht unterstellt, sobald Sie einen Affiliate-Link zu Amazon auf Ihrer Website platzieren. Setzen Sie Ihren Podcast für Ihr Marketing ein, ist das kein privates Projekt mehr. Und das es kein weltweit einheitliches Urheberrecht gibt, macht die Sache nicht einfacher.

Ich möchte Ihnen Quellen für Gema-freie Musik vorstellen, mit deren Nutzung Sie rechtlich auf der sicheren Seite sind. Hier gilt ein Podcast als ein Projekt und die Nutzungsbedingungen sind klar formuliert. Außerdem haben alle drei zwei Portale ihren Sitz in Deutschland.

Drei Zwei Quellen für GEMA-freie Musik

Auf Cayzland (ehemals Cayzland Music) finden Sie Musikstücke, Jingles, Geräusche und Loops. Die Lizenzen sind bezahlbar. Schon ab neun Euro bekommen Sie einen Loop, für ein Musikstück zahlen Sie 59 Euro. Unter bestimmten Umständen können Sie die Stücke auch kostenlos nutzen. Für private Projekte, nicht kommerzielle und nicht gewerbliche Zwecke. Schauen Sie sich dazu die Hinweise an, die Sie bei der Nutzung ohne Lizenz beachten müssen!

Die Suche wird Ihnen auf dem Musikportal durch die Unterteilung in Genres, Themen, Stimmungen und Geschwindigkeiten erleichtert. Ein charmantes Portal für Gema-freie Musik!

Das Portal Klangarchiv bietet Lizenzen für einen Audio-Podcast ab 55 € an. Die Auswahl wird vereinfacht durch eine Sortierung nach Genre, Tempo und Länge der Titel. Sie können sich außerdem bei den Neuerscheinungen umhören oder bei den beliebtesten Titeln.

Das Angebot von gemafrei.media wird zukünftig bei Cayzland zu finden sein. Auch soll es hier bald ein kostenloses Angebot – auch für gewerbliche Zwecke – geben. Mit Hinweis und Link auf die Quelle versteht sich.

Bei der Nutzung dieser drei beiden Portale stehen Sie rechtlich auf der sicheren Seite. Sollte es doch einmal Unklarheiten wegen der Nutzungsrechte geben, dann fragen Sie einfach nach. Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Stöbern!

Lange Zeit wurde auf der Plattform Jamendo nicht deutlich zwischen Podcast und anderen Projekten differenziert. Doch jetzt ist klar, dass eine erworbene Lizenz für ein Podcastprojekt in jeder Episode genutzt werden kann. Der Support antwortete auf meine Nachfrage: Ein Podcast gilt als ein Projekt, das aus vielen verschiedenen Episoden besteht.Der Vorteil unserer Standardlizenz ist, dass Sie mit einer Lizenz den ausgewählten Track in allen Episoden verwenden können, die zum gleichen Podcast gehören (= 1 Projekt). Er ist somit perfekt für die Intro/Outro-Musik geeignet. 

Lesen Sie dazu auch den Gastbeitrag von Xaver Willebrand Vor- und Nachteile GEMAfreier und Gemapflichtiger Musik im Podcast und die Kommentare unter diesem Beitrag.

 

Bleiben Sie auf dem Laufenden ...

… in Sachen Podcasting und Audiobearbeitung mit meinem Newsletter. Gratis und einmal im Monat.

Als Dankeschön erhalten Sie mein kostenloses E-Book Podcasten fürs Marketing und Zugriff auf weitere kostenlose Downloads.

Teilen Sie diesen Beitrag, ohne eine digitale Spur zu hinterlassen.
Brigitte Hagedorn

About Brigitte Hagedorn

Finden Sie Gehör bei Ihren Kunden! - Das ist mein Slogan und genau dabei unterstütze ich Berater, Trainer und Coaches sowie Organisationen. Gerne unterstütze ich auch Sie, wenn Sie mit einem Podcast starten möchten, um Kunden zu binden und neue Kunden zu gewinnen. Sprechen Sie mich an!