Und zum Lesen für die, die nicht hören wollen:

Eine gute Idee, um schnell an Podcastinhalte zu kommen, habe ich kürzlich im Podcast von Thomas Mangold gehört. Er sendete Podcastfolgen, die eigentlich eine Trainingsstunde waren.

Dieses Vorgehen ist für alle interessant, die als Coach, Trainer oder Berater arbeiten und podcasten. Es ist effizient und zeigt sehr deutlich, wie Sie in Ihrer Unterstützung vorgehen, ist thematisch sehr nah an Ihren Kunden dran. Ein bisschen wie ein Fragen-und-Antworten-Podcast.

Etwas konkreter: Ich könnte beispielsweise Kunden, die ich in einem 1:1-Setting betreue, fragen, an welchem Punkt sie gerade stehen und ob es besondere Herausforderungen gibt. Ist das beispielsweise die Frage nach der Häufigkeit ihrer Podcasts, also „Wie oft soll ich senden?“, dann kann ich im Gespräch die Vor- und Nachteile einer dichten Sendefolge nennen, Erfahrungen aus Umfragen und eigene Erfahrungen anführen. Wir können darüber sprechen, welche Aspekte auf die Verwirklichung der favorisierten Sendefrequenz Einfluss nehmen – zum Beispiel die Zielgruppe, das eigene Zeitbudget oder die Gestaltung des Podcasts – und im besten Fall kommen wir zu einer Lösung für diese Podcasterin oder diesen Podcaster.

Auf jeden Fall ist das Thema relevant für Ihre Hörer, sie können es auf ihre eigenen Fragen anwenden und Sie haben aus einer Beratung gleich einen Inhalt für Ihren Podcast geschaffen.

Letzteres natürlich nur, wenn Sie das Gespräch mitgeschnitten haben. Im Nachhinein können Sie dann festlegen, ob sich der Inhalt für eine Podcastfolge eignet. Diese Aufnahme können Sie dann noch bearbeiten, also von Pausen, Ähms und Ähs befreien, etwas anmoderieren und auch die Aufnahmesituation erklären.

Selbstverständlich sollten Sie Ihre Kunden vorab um die Einwilligung einer Aufzeichnung bitten, Sie könnten dann ein niedrigeres Honorar anbieten oder auf die besondere Form der Werbung für Ihre Kunden hinweisen.

Je länger ich über dieses Vorgehen nachdenke, desto besser gefällt es mir. Mir scheint es eine sehr gute Idee zu sein, auf diese Art zu podcasten – wenigstens ab und zu.

Ja, ich hoffe, Ihnen gefällt diese Idee ebenfalls. Lassen Sie mich das wissen – und vielleicht möchten Sie auf diese Art und Weise Ihren Podcast starten?

Bleiben Sie auf dem Laufenden ...

… in Sachen Podcasting und Audiobearbeitung mit meinem Newsletter. Gratis und einmal im Monat.

Als Dankeschön erhalten Sie mein kostenloses E-Book Podcasten fürs Marketing und Zugriff auf weitere kostenlose Downloads.

Teilen Sie diesen Beitrag, wenn er Ihnen gefallen hat.
Brigitte Hagedorn

About Brigitte Hagedorn

Finden Sie Gehör bei Ihren Kunden! - Das ist mein Slogan und genau dabei unterstütze ich Berater, Trainer und Coaches sowie Organisationen. Gerne unterstütze ich auch Sie, wenn Sie mit einem Podcast starten möchten, um Kunden zu binden und neue Kunden zu gewinnen. Sprechen Sie mich an!