Wissenschaftliche Studien belegen, dass es Unterschiede zwischen weiblichem und männlichem Hören gibt. Darüber wollte ich mehr wissen und habe mit der Neurobiologin Dr. Anja Johnen gesprochen. Meine Gesprächspartnerin ist wissenschaftliche Mitarbeiterin und Fachkraft für Hörakustik bei mona&lisa, einem Anbieter für Hörgeräte-Akustik speziell für Frauen.

In dieser Folge erfahren Sie unter anderem, welche Rolle das Hormon Östrogen beim Hören spielt und für welche Töne das weibliche Gehör besonders eingerichtet ist.

Newsletter Podcasting: Finden Sie Gehör bei Ihren Kunden!

Sichern Sie sich meine Impulse für den Start des eigenen Podcasts und fürs Podcasten.

  • Tipps aus der Praxis, für die Praxis.
  • Rabatt auf meine Online-Kurse.
  • Zugang zur kostenlosen Podcast-Sprechstunde.
  • Nur 1x im Monat.

Tragen Sie sich gleich ein:

Teilen Sie diesen Beitrag, ohne eine digitale Spur zu hinterlassen.