Storytelling ist in aller Munde: Storytelling für Ihre Präsentation, für Ihre Rede, für Journalisten, für den Wunschkunden usw. Häufig etwas skeptisch gegenüber neuen „Trends“ – die häufig nur „alter Wein in neuen Schläuchen sind“ – war ich auch hier. Mit Storytelling, also dem Geschichten erzählen, verband ich langatmige Einleitungen und Ausführungen, die nicht auf den Punkt kommen. Miriam Rupp hat mich mit „Storytelling für Unternehmen. Mit Geschichten zum Erfolg in Content Marketing, PR, Social Media, Employer Branding und Leadership“ eines besseren belehrt. Und obwohl der Begriff Podcasting an keiner Stelle vorkommt, so ist Storytelling ein Tool oder eine Methode, wie gemacht für Podcaster und Podcasterinnen.

Miriam Rupp ist Gründerin und Geschäftsführerin von Mashup Communications in Berlin, einer Agentur für PR und Storytelling für Digital- und Lifestyle-Unternehmen. Bereits in der Einleitung des 280 Seiten starken Buchs sagt sie, was der Inhalt der folgenden 17 Kapitel sein soll. Das einfache Werbebotschaften heute oft nicht mehr reichen, um zu überzeugen und die Aufmerksamkeit auf sich zu lenken, hat sich herumgesprochen und Miriam Rupp empfiehlt daher, „die Kunst des Geschichten-Erzählens“ neu zu lernen. Dafür gibt sie in „Storytelling für Unternehmen“ eine großartige Anleitung. Im ersten Teil beantwortet die Autorin die Frage, was überhaupt eine Geschichte ist und wie Geschichten erzählt werden. Bekannte Geschichten werden nach der Dramentheorie und der Heldenreise aufgeschlüsselt und im „Do-it-yourself-Kasten“ übersetzt sie die Ausführungen so, dass die Leser anhand klarer Fragen andere Geschichten analysieren können oder angeregt werden, ihre eigene Geschichte zu formulieren.

Im unternehmerischen Kontext sollen Geschichten nicht nur unterhalten sondern wir verfolgen bestimmte Ziele damit. Auch dazu gibt es Beispiele und konkrete Fragen für die Umsetzung: Wie wir die Aufmerksamkeit erregen, sie halten und am Ende niemanden enttäuschen. Im zweiten Teil geht es daher um Erzählstrategien.

Bis hier hin sind Sie auf jeden Fall von Miriam Rupp gut unterhalten worden. Und sollten Sie immer noch denken, Storytelling? Nichts für mich! So finden Sie im dritten Teil unterschiedliche Anlässe für Storytelling. Im vierten Teil gibt es hilfreiche Checklisten, die Sie unterstützen, Ideen für Ihre Geschichten zu finden. Auch hier wieder mit konkreten Fragen, die Ihre graue Zellen anregen.

Mein Fazit: Ein großartiges Buch für alle, die ihren Kunden gute Geschichten erzählen wollen – mit Podcast oder ohne.

 

 **Miriam Rupp, Storytelling für Unternehmen. Mit Geschichten zum Erfolg in Content Marketing, PR, Social Media, Employer Branding und Leadership. 1. Auflage 2016, Frechen.

**Buch enthält Partner-Link zu Amazon. Wenn Sie die Bücher über einen dieser Links erwerben, erhalte ich eine kleine Provision. Für Sie ändert sich dadurch nichts am Preis!

Bleiben Sie auf dem Laufenden ...

… in Sachen Podcasting und Audiobearbeitung mit meinem Newsletter. Gratis und einmal im Monat.

Als Dankeschön erhalten Sie mein kostenloses E-Book Podcasten fürs Marketing und Zugriff auf weitere kostenlose Downloads.

Teilen Sie diesen Beitrag, ohne eine digitale Spur zu hinterlassen.
Brigitte Hagedorn

About Brigitte Hagedorn

Finden Sie Gehör bei Ihren Kunden! - Das ist mein Slogan und genau dabei unterstütze ich Berater, Trainer und Coaches sowie Organisationen. Gerne unterstütze ich auch Sie, wenn Sie mit einem Podcast starten möchten, um Kunden zu binden und neue Kunden zu gewinnen. Sprechen Sie mich an!