Seit knapp 10 Tagen ist die Version 2.2.2 von Audacity draußen. Ich hatte bereits im Januar auf die farbenfrohe Version 2.2.1 hingewiesen und möchte Ihnen hier eine weitere Neuerung zeigen.

Mit der Version 2.2.2 wurden auch verschiedene Bugs behoben, die in der Version 2.2.1 noch für Ärger sorgten.

Wo ist meine Stoppuhr?

Die kleine Stoppuhr in der Leiste der Bearbeitungswerkzeuge ist verschwunden. Mit einem schnellen Klick konnten Sie bisher damit die Tonspuren synchronisieren, synchron halten.

Der neue Weg geht über die Menüleiste. Klicken Sie auf Spuren und im sich öffnenden Dropdown-Menü auf Spuren synchron halten (an/aus). Ist dies aktiviert, sehen Sie ein Häkchen vor dem Text, und wenn ein Bereich markiert wurde, sind die bekannten Stoppuhren in der Tonspur sichtbar.

Ist diese Einstellung aktiviert, werden alle Spuren synchron gehalten. Sie können keine Spuren ausschließen. Sie sehen das wie gesagt an den kleinen Stoppuhren, die, sobald Sie einen Bereich in einer Tonspur markieren, auftauchen, und an dem kleinen Uhren-Icon im Tonspurkopf.

Tonspuren händisch synchron halten

Nun möchten Sie nicht immer alle Spuren synchron halten, sondern nur einzelne Clips in den Tonspuren. Beispielsweise haben Sie zwei Sprecher-Spuren und eine Spur mit Musik. Entfernen Sie nun einen Bereich in der Sprecher-Spur 1, dann sollen die Clips in der Spur 2 ebenfalls entsprechend verschoben werden. Die Musik soll jedoch unbehelligt bleiben.

Hier als Beispiel eine Aufnahme eines Skype-Interviews. Hier liegt jeder Sprecher auf einer eigenen Monospur, Musik, noch nicht bearbeitet, befindet sich auf der dritten unteren Spur.

Die Synchronisierung (s. o.) muss jetzt abgeschaltet sein, damit beim Entfernen eines Satzes – beispielsweise des ersten Sprechers – die Musikspur unverändert bleibt. Markieren Sie nun den zu entfernenden Satz in der Spur 1 und ziehen Sie die Maus dabei ebenfalls über die Spur 2, damit auch hier dieser Bereich entfernt wird und die Spuren weiterhin synchron abspielen. Es darf natürlich in der zweiten Spur kein Text markiert werden ;-).

Sollten die betroffenen Spuren nicht beieinanderliegen, können Sie diese leicht an die passende Stelle verschieben. Halten Sie die Shift-Taste und klicken Sie in den Tonspurkopf. Mit gehaltener Maustaste lässt sich nun die Spur bewegen. Alternativ öffnen Sie das Menü im Tonspurkopf (auf das kleine schwarze Dreieck neben dem Tonspurnamen klicken) und wählen aus, wohin Sie die Spur bewegen möchten.

Bedenken Sie, dass auch die Textspur – wenn vorhanden – markiert werden muss, damit die Textlabels ebenfalls synchron bleiben.

Ein „Gruppieren“ mehrerer Clips ist in Audacity nicht möglich!

Bleiben Sie auf dem Laufenden ...

… in Sachen Podcasting und Audiobearbeitung mit meinem Newsletter. Gratis und einmal im Monat.

Als Dankeschön erhalten Sie mein kostenloses E-Book Podcasten fürs Marketing und Zugriff auf weitere kostenlose Downloads.

Teilen Sie diesen Beitrag, ohne eine digitale Spur zu hinterlassen.
Brigitte Hagedorn

About Brigitte Hagedorn

Finden Sie Gehör bei Ihren Kunden! - Das ist mein Slogan und genau dabei unterstütze ich Berater, Trainer und Coaches sowie Organisationen. Gerne unterstütze ich auch Sie, wenn Sie mit einem Podcast starten möchten, um Kunden zu binden und neue Kunden zu gewinnen. Sprechen Sie mich an!