Heute geht es um den Textaufbau beim Schreiben fürs Hören. Denn bereits bei der Gestaltung Ihres Textkonzeptes können Sie die Besonderheiten des Hörens berücksichtigen.

Was für den Satzbau gilt, nämlich Gedanken schrittweise zu entwickeln, gilt auch für den ganzen Textaufbau. In einem Zeitungsartikel z.B. orientiert sich der Leser an fetten Überschriften, Absätzen, Fotos und er sieht, wie lang der Text ist. Geben Sie Ihren Hörern ebenfalls eine Orientierung. Lassen Sie ihn wissen, was ihn erwartet und wo er sich im Hörtext befindet.

Geben Sie eine gute Orientierung

  • Formulieren Sie eingangs einen kurzen Überblick über die Themen: „Heute möchte ich Ihnen die drei wichtigsten Regeln fürs Schreiben fürs Hören vorstellen.“

    Diese kleine Einleitung kann natürlich auch spannender geschrieben werden, sodass sie als „earcatcher“ dient und den Hörer auf das Kommende neugierig macht. Im Hörfunk übernimmt der Moderator diese Aufgabe.
  • Sagen Sie im Verlauf des Textes, wo Sie sind. Zum Beispiel: „Die zweite Regel lautet… oder „Und als Letztes nun…“

Wenn Sie diese Regeln berücksichtigen, dann weiß ihr Hörer immer, was noch kommt und wo er ist: Sie gliedern den Text akustisch. Und haben Sie keine Hemmungen vor Wiederholungen und vor kleinen Zusammenfassungen zwischendurch!

Wiederholung schafft Verständlichkeit!

Gute Hörtexte haben eine geringere Informationsdichte!

Wer sich um verständliche Hörbeiträge bemüht, wird bei gleicher Textlänge weniger Informationen los. 15 Zeilen Text in einer Zeitung enthalten bis zu einem Drittel mehr Informationen als ein Text in gleicher Länge, der für verständliches Hören geschrieben wurde.

Für mich ist ein großer Vorteil des Hörens, dass ich es auch nebenbei machen kann. Ich höre meine Podcasts beim Bügeln, in der U-Bahn oder beim Sport. Tätigkeiten, bei denen ich auch mal vom Hören abgelenkt werde – gut, wenn ich dann schnell wieder in den Hörtext reinkomme 😉

Bleiben Sie auf dem Laufenden ...

… in Sachen Podcasting und Audiobearbeitung mit meinem Newsletter. Gratis und einmal im Monat.

Als Dankeschön erhalten Sie mein kostenloses E-Book Podcasten fürs Marketing und Zugriff auf weitere kostenlose Downloads.

Teilen Sie diesen Beitrag, ohne eine digitale Spur zu hinterlassen.
Brigitte Hagedorn

About Brigitte Hagedorn

Finden Sie Gehör bei Ihren Kunden! - Das ist mein Slogan und genau dabei unterstütze ich Berater, Trainer und Coaches sowie Organisationen. Gerne unterstütze ich auch Sie, wenn Sie mit einem Podcast starten möchten, um Kunden zu binden und neue Kunden zu gewinnen. Sprechen Sie mich an!