Skypeinterview unter Mac OS XUnd zu guter Letzt geht es in dieser kleinen Serie Telefon- und Skypegespräche aufzeichnen um den Call Recorder für Macnutzer. Die vorangegangenen Beiträge lesen Sie hier, hier und hier.

Der Call Recorder von Ecamm kommt nicht als letzter, weil ich nicht viel von ihm halte, sondern ganz im Gegenteil. Ich hebe mir das Beste gerne für den Schluss auf 😉 Ich nutze diesen Rekorder schon lange und bin sehr zufrieden hinsichtlich der Aufnahmequalität, der Zuverlässigkeit, des Handlings und auch der Optik.

Der Call Recorder für Skype

Der Call Recorder kostet zurzeit 29,95 $. Doch bevor Sie Ihre Kreditkarte zücken, können Sie ihn sieben Tage kostenlos testen.

Der Call Recorder nimmt sowohl komprimiert als auch unkomprimierte Formate auf. Um in einem unkomprimierten Format aufzunehmen, wählen Sie in Skype Einstellungen und im sich öffnenden Fenster ganz rechts, Recording
Skype Einstellungen

Bei „Audio Encoding“ wählen Sie „Uncompressed“ und – wenn Sie nur die Stimmen mitschneiden wollen – unter „Recording Options“ sagen Sie „None (Audio Only)“.

Skypeinterview unter Mac OS X unkomprimiert aufnehmen

Call Recorder für Mac OS XMit einem Häkchen vor „Show Recording Controls At Launch“ ist gewährleistet, dass Sie die Aufnahme-Kontrolle schon beim Start von Skype sehen. Und das zweite Häkchen bei »Keep Recording Controls In Front During Calls« lässt Sie die Aufnahme auch während des Gesprächs verfolgen.
Damit ich nicht vergesse, die Aufnahme zu starten, ist bei mir auch ein Haken bei »Record Calls Automatically«.
Der letzte Haken kommt dann bei »Record Voicemail Playback Automatically«. So wird Ihre Sprache und die Ihres Interviewpartners auf unterschiedlichen Kanälen gespeichert. Das ist nicht bei jeder Mac-Version nötig. Probieren Sie es aus!

In der Aussteuerungsanzeige sehen Sie sofort, wenn die Aufnahme übersteuert ist. Der rote Bereich leuchtet. Damit das nicht passiert, machen Sie in den Einstellungen von Skype, unter Audio/Video, ein Häkchen bei »Automatische Mikrofoneinstellung aktivieren«.

Und in den Einstellungen > Recording ganz unten neben „Save Recordings To“, sehen Sie, wo sich Ihre Aufnahmen befinden. Bei mir z.B. in einem Ordner „Saved Calls“ auf dem Desktop.
Etwas gewöhnungsbedürftig ist nun das Format. Gespeichert werden nämlich mov-Dateien.Um dieses Format, was ja eigentlich ein Video-Fomat ist, zu convertieren, laden Sie sich die MovieTools herunter. In diesem Zip-Ordner finden Sie unter anderem die Applikation „Convert To AIFF“.MovieTool Convert to AIFF

convert to AIFFAIFF ist eine umkomprimierte Audio-Datei, die Sie mit Ihrem
Audioeditor bearbeiten können sollten. Öffnen Sie die Applikation und in das sich öffnende Fenster ziehen Sie einfach die mov-Datei rein. Et voilá – sie wird umgewandelt.

 

 

Wenn Sie mit Audacity arbeiten, können Sie die mov-Datei allerdings auch mit diesem Editor öffnen. Natürlich nur die Tonspur 😉

Dafür müssen Sie in den Einstellungen von Audacity neben dem LAME-Encoder auch die FFmpeg-Bibliothek heruntergeladen haben. (Wie das geht, lesen Sie in meinem kostenlosen Skript Audacity – Erste Schnitte mit dem Audio-Editor.)

Importieren Sie nun Ihre mov-Datei, öffnet sich ein Fenster, in dem Sie den Stream für den Import auswählen müssen. Markieren Sie beide Streams und wählen Sie dann in Audacity aus, welcher die besserer Qualität hat. Je nach Mac-Version wird pro Stream jeweils ein Gesprächspartner aufgezeichnet. Wurde bei einem Stream nur ein Kanal aufgezeichnet, dann markieren Sie die ganze Spur mit einem Klick in den Tonspurkopf. Wählen Sie in der Menüleiste von Audacity Spuren und hier Stereospur in Monospur umwandeln. Jetzt hören Sie wieder beide Kanäle.

Teilen Sie diesen Beitrag, ohne eine digitale Spur zu hinterlassen.
Brigitte Hagedorn

About Brigitte Hagedorn

Finden Sie Gehör bei Ihren Kunden! - Das ist mein Slogan und genau dabei unterstütze ich Berater, Trainer und Coaches sowie Organisationen. Gerne unterstütze ich auch Sie, wenn Sie mit einem Podcast starten möchten, um Kunden zu binden und neue Kunden zu gewinnen. Sprechen Sie mich an!