Auswahl Clammr Audio PlayerDieser Beitrag wurde am 04.10.2016 aktualisiert, da eine wichtige Option nicht mehr angeboten wird.

Videos auf Twitter oder Facebook sind  Hingucker und motivieren schnell zum Reinklicken. Denn es bleibt bei diesem einen Klick, da das Video direkt abgespielt wird. Bei Audios ist das leider nicht so 🙁

Verlinke ich beispielsweise auf eine neue Podcastepisode, muss ich mir einen interessanten, witzigen, die Neugier weckenden Text dazu überlegen, – er sollte am besten alle drei Eigenschaften haben 😉 – um Aufmerksamkeit zu erregen. Und ein ansprechendes Foto darf auch nicht fehlen.

Für Abhilfe gegen langweilige Posts kann der Clammr Audio Player sorgen. Mit ihm lassen sich Highlights aus Podcastepisoden auf Twitter und Facebook teilen. Diese Soundschnipsel sind maximal 24 Sekunden lang und wenn Sie den richtigen Ausschnitt treffen, dann ist die Chance groß, dass weitergeklickt wird und der ganze Beitrag angehört wird.

Und so sieht das dann beispielsweise auf Facebook aus und auf mobilen Geräten macht dieser kleine Soundschnipsel ebenfalls einen guten Eindruck und lädt zum Reinhören rein.

Clammr Audio Player

Clammr in der Facebook-Timeline

 

Clammr Audio Player auf dem Smartphone

Clammr-Audio-Player auf dem Smartphone in einer Twitter-App

 

Alles was Sie brauchen, ist ein kostenloser Account auf Clammr

Loggen Sie sich bei Clammr ein und wählen Sie links „Create“.

Um ein Audio auszuwählen, von dem Sie 24 Sekunden auf Twitter oder Facebook posten wollen, haben Sie vier Möglichkeiten:

1. Wählen Sie „Podcasts“ können Sie über iTunes einen Podcast auswählen. Einfach den Namen der Sendung in das Feld oben eingeben und Sie bekommen eine Liste der Episoden angezeigt. Wählen Sie eine Episode aus, in dem Sie rechts auf den roten Button „Add Track“ klicken.
2. Ihr Audio „liegt“ auf SoundCloud? Dann fügen Sie die URL des Audios von Soundcloud in das obere Feld ein.
3. Wenn Sie „Upload“ wählen, öffnet sich der Dateimanager und Sie können eine Datei hochladen. Diese darf allerdings nur 24 Sekunden lang sein. (Das ist der Grund, warum ich diesen Beitrag aktualiere.) Das heißt, Sie müssen die „magischen 24 Sekunden“ bereits vorher mit einem Audioeditor auswählen.
4. Oder Sie wählen „MP3 URL“ und fügen in dem sich öffnenden Feld die URL Ihrer Podcastepisode ein.

ClammrKlicken Sie auf Next, auf dem roten Balken, und Sie gelangen zu „Crop Audio“ und können hier Ihre 24 Sekunden auswählen. Bei der, unter Punkt 3 genannten Option, fällt dieser Schritt weg  und es öffnet sich sofort die Review-Ansicht.

Auswahl Clammr Audio PlayerMit dem kleinen roten Balken direkt unter der Tonspur wandern Sie durch den gesamten Beitrag und mit dem Playbutton spielen Sie den Bereich zwischen den beiden blauen Markierungen ab. Das ist etwas mühsam und daher ist es hilfreich, bereits ungefähr die Stelle zu kennen, die Sie teilen möchten.

Prüfen Sie, ob der Ausschnitt wirklich der Richtige ist und klicken Sie dann auf Crop & Review am unteren roten Bildschirmrand. Im neuen Fenster „Review Clammr“ können Sie nun einen Titel eingeben, ein Bild und eine Beschreibung hinzufügen, den Social-Media-Kanal Ihrer Wahl aktivieren und sogar ein Datum inklusive Uhrzeit für die Veröffentlichung auswählen.

Mit einem Klick auf Preview & Post bekommen Sie eine Vorschau Ihres „Clammrs“ und jetzt müssen Sie nur noch Post Clammr aktivieren, um dieses Audio-Highlight zu verbreiten.

Fazit: Es ist schade, dass man keine längere Audiodatei (Punkt 3) hochladen kann. Doch für Podcaster oder wenn der Beitrag bereits im Internet veröffentlicht wurde, spielt das eigentlich keine Rolle, da die anderen Optionen eine Nutzung trotzdem möglich machen.

Ich finde Clammr ist eine tolle Möglichkeit, um mehr Aufmerksamkeit auf Audios zu lenken. Haben Sie schon Erfahrungen mit diesem Tool gesammelt? Lassen Sie es doch mich und meine Leser wissen!

Teilen Sie diesen Beitrag, ohne eine digitale Spur zu hinterlassen.
Brigitte Hagedorn

About Brigitte Hagedorn

Finden Sie Gehör bei Ihren Kunden! - Das ist mein Slogan und genau dabei unterstütze ich Berater, Trainer und Coaches sowie Organisationen. Gerne unterstütze ich auch Sie, wenn Sie mit einem Podcast starten möchten, um Kunden zu binden und neue Kunden zu gewinnen. Sprechen Sie mich an!